pflegeberatung-neu.jpg
Unterstützungsangebote für PflegendeUnterstützungsangebote für Pflegende

Unterstützungsangebote für Pflegende

Ansprechpartner

Leiterin
Susanne Rudolph

Telefon:
034202 3094-17  
Fax:
034202 3094-27

Adresse:
DRK Kreisverband Delitzsch e.V.
Ambulanter Pflegedienst
Ludwig-Jahn-Straße 4
04509 Delitzsch

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.
09.00 - 15.00 Uhr
Fr.
09.00 - 13.00 Uhr

24-Std. Bereitschaft:
Mobil
0160 4711242

Zwei Drittel aller pflegebedürftigen Menschen werden von Angehörigen, Nachbarn oder Freunden gepflegt. Durch ihre Unterstützung ermöglichen sie den von Pflegebedürftigkeit betroffenen Menschen den Verbleib in ihrer vertrauten Umgebung.

Anleitungspflege für Angehörige

Aufgrund der demographischen Entwicklung gewinnt die qualifizierte Versorgung Pflegebedürftiger durch Angehörige und ehrenamtlich Pflegende zunehmend an Bedeutung. Pflegende Angehörige werden in Zukunft noch stärker gefordert sein als bisher.

Das zweite Neuordnungsgesetz der Pflegeversicherung sieht den Ausbau der Anleitungspflege für Angehörige vor. Die unterstützenden Angebote zur körperlichen und psychischen Entlastung helfen Ihnen, wieder Kraft zu tanken.

An wen richten sich unsere Angebote?

  • an Personen, die zu Hause einen Angehörigen, Freund oder Nachbarn pflegen
  • an Pflegebedürftige selbst, denn wir bieten auch Tages- und Kurzzeitpflege sowie weitere Betreuungs- und Kulturangebote an

Welche Angebote gibt es?

  • Pflegekurse, die zur Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen befähigen
  • Seminare für pflegende Angehörige zu verschiedenen Krankheitsbildern wie z.B. Demenz, Parkinson, Apoplexie
  • Seminare für pflegende Angehörige zu psychosozialen, medizinischen, institutionellen und rechtlichen Themen
  • Ehrenamtlicher Entlastungsdienst, der stundenweise die Betreuung des Pflegebedürftigen übernimmt
  • Gesprächskreise für pflegende Angehörige zum Erfahrungsaustausch
  • Informations- und Beratungsstellen für pflegende Angehörige

Was kosten diese Angebote?

Diese Angebote sind für pflegende Angehörige kostenfrei, da die Kosten von den Pflegekassen übernommen werden.

Informationsbroschüren

Wir empfehlen den Download zweier beispielhafter Broschüren als PDF-Datei des Bundesministeriums für Gesundheit: