Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kindertageseinrichtungen

Lass dich anzapfen!

Spende Blut, jeden ersten Mittwoch im Monat bei uns! Von 13.30 bis 18.30 Uhr.

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

EU-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch 2018/2019

Kita-Teilnahme am EU-Schulprogramm Sachsen

Unsere DRK-Kindertageseinrichtung „Bummi“ in Delitzsch sowie unsere DRK-Kindertageseinrichtung Schönwölkau mit den Häusern "Brinniser Dorfspatzen", "Gänseblümchen" in Hohenroda und "Zum Storchennest" in Badrina nehmen am EU-Schulprogramm für ausgewogene Ernährung mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

Ziel des Programms ist es, Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern und ihnen zu vermitteln, dass frische Früchte und Milch lecker schmecken und gesund sind. Durch eine regelmäßige, kostenlose Extraportion beispielsweise von Obst und Gemüse oder von Milch und Milchprodukten in Kombination mit den pädagogischen Begleitmaßnahmen sollen die Kenntnisse und Kompetenzen der Kinder weiterentwickelt und ein wichtiger Beitrag für die Entwicklung eines gesundheitsfördernden Ernährungsverhaltens geleistet werden.

Unsere vier Einrichtungen werden nunmehr regelmäßig von der DEFRI GmbH, einem Groß- und Einzelhandel von Molkereiprodukten aus dem sachsen-anhaltinischen Naumburg/Saale, mit Milch beliefert.

Internetseite des EU-Schulprogramms Sachsen: www.schulobst-milch.sachsen.de

Kita - Kindertageseinrichtungen

Foto: Banner Kindertageseinrichtungen
Foto: A. Zelck / DRK
Foto: Erzieherin und Kinder beim Spielen
Foto: S. Rosenberg / DRK

Seit 1874, als in Flensburg der erste Rotkreuz-Kindergarten des Vaterländischen Frauenvereins - damals "Haltekinder-Beaufsichtigung genannt - eröffnet wurde, unterstützt und betreut das Rote Kreuz Kinder. Tageseinrichtungen für Kinder sind sozialpädagogische Einrichtungen, in denen Kinder für einen Teil des Tages oder ganztags regelmäßig betreut werden.

Derzeit ist das DRK bundesweit Träger von 1.200 Kindertageseinrichtungen mit ca. 90.000 Plätzen für Kinder im Alter von zwei Monaten bis 14 Jahren. Krippen, Krabbelgruppen, Kindergärten und Horte gibt es im DRK sowohl als selbstständige Einrichtungen als auch in den vielfältigsten Varianten und Kombinationen.

Kleiner Junge beim Musikmachen
Foto: A. Zelck / DRK

Das Kind in seiner Lebenssituation steht im Mittelpunkt. Mädchen und Jungen werden als eigenständige Persönlichkeiten geachtet. Sie haben alle gleichen Anspruch auf Bildung, Erziehung und Betreuung ohne Ansehen der Nationalität, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion, ihres Geschlechts, der sozialen Stellung und ihrer speziellen körperlichen, seelischen und geistigen Bedingungen. Als pädagogische Grundhaltung ergeben sich daraus Akzeptanz und Wertschätzung. Unsere Pädagogik wendet sich gegen Intoleranz, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Wir stehen ein für Integration und Zusammenleben in gegenseitiger Anerkennung. Den Müttern und Vätern bieten wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung. Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf Mädchen und Jungen, die von der Gesellschaft ausgegrenzt bzw. benachteiligt werden. Gemeinsam mit allen Beteiligten setzen wir uns für die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern ein. Auf der Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention verstehen wir uns als Anwalt der Kinder.