Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Jugendrotkreuz (JRK)

Lass dich anzapfen!

Spende Blut, jeden ersten Mittwoch im Monat bei uns! Von 13.30 bis 18.30 Uhr.

Ansprechpartner

Kreisjugendleiter
Herr
Dennis Oehmichen

Tel. 0157 31329160
Fax 034202 3094-28
jrk[at]drk-delitzsch[dot]de 

Jugendrotkreuz Delitzsch
Eilenburger Straße 65
04509 Delitzsch

JRK-Kampagne

„Was geht mit Menschlichkeit“

Schulsanitätsdienst

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Der JRK-Landeswettbewerb 2019 in Delitzsch

Grafik: DRK Delitzsch

Jährlich treffen sich Kinder- und Jugendgruppen des Deutschen Roten Kreuzes auf Kreis-, Bezirks- und Landeswettbewerben. Hier stellen sie im öffentlichen Raum unter Publikum ihr Wissen und ihre Fertigkeiten in Erster Hilfe, im sozialen Bereich, im Rotkreuz-Wesen, im Musisch-kulturellen Bereich sowie im Sport-Spiel-Bereich unter Beweis.

Unter dem Motto

„Wenn Du alleine stehst - in der Gemeinschaft geht’s! – Unterwegs in der Genossenschaftsstadt Delitzsch“

wird das Jugendrotkreuz Delitzsch vom 14. - 16. Juni 2019 Ausrichter für die Stufe I (6 bis 12 Jahre) und Stufe III (17 bis 27 Jahre) sein. Es werden sich Mannschaften aus vielen DRK-Kreisverbänden des Freistaates Sachsen anmelden. Aktuell werden es über 100 Wettbewerbsteilnehmer sein.

Wir freuen uns, dass Herr Dr. Manfred Wilde, Oberbürgermeister der Stadt Delitzsch, die Schirmherrschaft für diesen Landesausscheid übernimmt. Das Hauptquartier, von dem aus der Stationen-Parcours am Samstag, den 15. Juni 2019  im gesamten Stadtgebiet angelaufen wird, ist die Erasmus-Schmidt-Oberschule im Norden von Delitzsch.

Die Stations-Bereiche im Einzelnen

Alle Kinder- und Jugendlichen werden erst unmittelbar vor Beginn der Wettkämpfe erfahren, welche Aufgaben sie in den einzelnen Bereichen zu meistern haben.

Im Erste-Hilfe Bereich kann es Gemeinschaftsaufgaben und Einzelaufgaben zur praktischen Übung sowie Theorieaufgaben geben, die nach dem gültigen Erste-Hilfe-Leitfaden des DRK zu erledigen sind und entsprechend der Altersstufe abgestimmt sind.

Der Sozialer Bereich enthält ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, welche spontan und mit gesundem Menschenverstand, Neugier und viel Spaß bei der Sache sicher vor Ort bewältigen kann.

Im Rotkreuz-Bereich werden Aufgaben aus Themen der satzungsgemäßen Aufgaben des Roten Kreuzes sowie des Jugendrotkreuzes gestellt (z. B. Gesundheitserziehung, Verkehrserziehung, Geschichte des Roten Kreuzes, Umweltschutz, humanitäres Völkerrecht/ Menschenrechte, Gemeinschaften des Roten Kreuzes und Blutspende).

Der Musisch-kulturelle Bereich kann zum Beispiel Darbietungsformen für Tanz, Musizieren, Theater, bildnerisches Gestalten u. ä. mehr umfassen.

Beim Sport-Spiel-Bereich werden sportliche und spielerische Aufgaben gestellt, die nicht im Rahmen des Leistungssports liegen. Kooperation im Team ist in diesem Bereich besonders wichtig.

Die erstplatzierte JRK-Gruppe in der Stufe I vertritt das Jugendrotkreuz Sachsen beim JRK-Bundeswettbewerb Stufe I, der vom 6. bis 8. September 2019 in Merseburg beim DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt stattfinden wird. Die erstplatzierte JRK-Gruppe in der Stufe III qualifiziert sich für den JRK-Bundeswettbewerb Stufe III 2020.

Die Stations-Bereiche am 15. Juni im Einzelnen

Grafik: DRK Delitzsch

Alle Kinder- und Jugendlichen werden erst unmittelbar vor Beginn der Wettkämpfe erfahren, welche Aufgaben sie in den einzelnen Bereichen zu meistern haben.

Im Erste-Hilfe Bereich kann es Gemeinschaftsaufgaben und Einzelaufgaben zur praktischen Übung sowie Theorieaufgaben geben, die nach dem gültigen Erste-Hilfe-Leitfaden des DRK zu erledigen sind und entsprechend der Altersstufe abgestimmt sind.

Der Sozialer Bereich enthält ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, welche spontan und mit gesundem Menschenverstand, Neugier und viel Spaß bei der Sache sicher vor Ort bewältigen kann.

Im Rotkreuz-Bereich werden Aufgaben aus Themen der satzungsgemäßen Aufgaben des Roten Kreuzes sowie des Jugendrotkreuzes gestellt (z. B. Gesundheitserziehung, Verkehrserziehung, Geschichte des Roten Kreuzes, Umweltschutz, humanitäres Völkerrecht/ Menschenrechte, Gemeinschaften des Roten Kreuzes und Blutspende).

Der Musisch-kulturelle Bereich kann zum Beispiel Darbietungsformen für Tanz, Musizieren, Theater, bildnerisches Gestalten u. ä. mehr umfassen.

Beim Sport-Spiel-Bereich werden sportliche und spielerische Aufgaben gestellt, die nicht im Rahmen des Leistungssports liegen. Kooperation im Team ist in diesem Bereich besonders wichtig.

Die erstplatzierte JRK-Gruppe in der Stufe I vertritt das Jugendrotkreuz Sachsen beim JRK-Bundeswettbewerb Stufe I, der vom 6. bis 8. September 2019 in Merseburg beim DRK-Landesverband Sachsen-Anhalt stattfinden wird. Die erstplatzierte JRK-Gruppe in der Stufe III qualifiziert sich für den JRK-Bundeswettbewerb Stufe III 2020.

Roßplatz-Aktion „Deine Hand zählt“ des Jugendrotkreuzes

Am 15. Juni 2019 in der Zeit von 10 bis 15 Uhr rufen wir im Rahmen unseres Jugendrotkreuz-Landeswettbewerbs alle Delitzscher auf, sich mit Ihrem Handabdruck gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten zu positionieren.

Das JRK Sachsen unterstützt damit im Rahmen der Kampagne „Was geht mit Menschlichkeit?“ die Initiative Rote Hand des Deutschen Bündnisses Kindersoldaten.

  1. Die Jugendlichen richten dabei u. a. diese Forderungen an die deutsche Politik:Stopp aller deutschen Rüstungsexporte
  2. Gewährung von politischem Asyl für geflüchtete Kindersoldaten die vor einer Rekrutierung geflohen sind
  3. Friedenserziehung verbindlich in den Lehrplänen
  4. Mehr staatliche Mittel für Präventions- und Reintegrationsprogramme für Kindersoldaten
  5. Stopp der Rekrutierung 17-jähriger Minderjähriger in die Bundeswehr, Erhöhung des Mindestalters für Rekrutierung auf 18 Jahre
  6. Stopp von Werbung der Bundeswehr, die sich gezielt an Minderjährige richtet

Rund 250.000 Kindersoldaten und -soldatinnen werden in mindestens 20 Ländern zum Kämpfen gezwungen oder als Spione, Lastenträger und Sexsklaven missbraucht. In viele dieser Länder liefert Deutschland Waffen. Am 12. Februar 2002 ist das Zusatzprotokoll zur Kinderrechtskonvention zu Kindern in bewaffneten Konflikten in Kraft getreten, das den Einsatz von unter 18-Jährigen in bewaffneten Konflikten verbietet.

Alle gesammelten Handabdrücke werden im Anschluss an die Aktion von uns an eine sächsischen Vertreter der Politik übergeben.

Weitere Infos unter: https://jrksachsen.de/aktuelles/aktuelle-kampagne/aktion-deine-hand-zaehlt/ 


Kontakt und Unterstützung

DRK-Landesverband Sachsen e.V.
Jugendrotkreuz
Bremer Straße 10d
01067 Dresden
Tel. 0351 4678-114
E-Mail: jrk[at]drksachsen[dot]de
www.jrksachsen.de

DRK-Kreisverband Delitzsch e.V.
Jugendrotkreuz
Eilenburger Straße 65
04509 Delitzsch
Kreisjugendleiter Herr Oehmichen
Tel. 0157 31329160
E-Mail: jrk[at]drk-delitzsch[dot]de
www.drk-delitzsch.de

Jugendrotkreuz (JRK)

JRK-Logo

Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, für Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.

In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste und Streitschlichter-Programme an Schulen.

Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes - Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität - sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

Foto: Jugendliche vor JRK-Banner
Foto: DRK Delitzsch

Das JRK entwickelt regelmäßig Kampagnen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, die junge Menschen betreffen, z. B. zur Gewaltprävention an Schulen sowie gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten und Kinderarmut in Deutschland.

Internationale Arbeit ist ein weiterer Schwerpunkt des Jugendrotkreuzes. Jedes Jahr organisieren die Freiwilligen internationale Begegnungen mit jungen Menschen aus aller Welt und unterstützen außerdem Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Krisenregionen.

Komm zum Jugendrotkreuz!


Wer in einer Gemeinschaft mit anderen etwas Sinnvolles tun möchte, schnuppert zur JRK-Gruppenstunde immer montags von 17-18 Uhr einmal vorbei. Über das Jahr hinweg organisieren wir beim Jugendrotkreuz in der Eilenburger Straße 65 gemeinsame Veranstaltungen, Jugend-Camps, Übungen, Exkursionen, Erste-Hilfe-Ausbildungen und und und. Viele spannende Dinge warten auf Euch!

Was geht mit Menschlichkeit?