Sie sind hier: Aktuelles » 

Lass dich anzapfen!

Spende Blut, jeden ersten Mittwoch im Monat bei uns! Von 13.30 bis 18.30 Uhr.

„Grundsätze leben!“ - Neujahrsgruß des Präsidenten des DRK Delitzsch

Wieder ist ein Jahr vergangen, voll von Aufregern, Hochs und Tiefs, gravierenden Einschnitten und Umstrukturierungen, die uns maßgeblich beeinflusst, auf Trapp gehalten und uns verändert haben.

Foto: DRK Delitzsch. Der Präsident des DRK-Kreisverbandes Delitzsch e.V., Patrick Paproth, wünscht ein frohes neues Jahr 2019 mit viel Gesundheit, einer glücklichen Familie, erfolgreicher Arbeit und einem gemeinschaftlichen Verbandsleben.

Es war für uns alle, alle die am und mit uns als Kreisverband tätig sind, eine anstrengende und wahrlich keine einfache Zeit. Nunmehr können wir mit Stolz zurück Blicken und sagen, auch das haben wir meistern können. Es ist noch nicht alles Ausgestanden und „fertig“ verändert, aber wir bewegen uns auf einem hervorragenden Weg hin zu mehr freundschaftlichem Verhältnis, mehr Gemeinschaft im Verband und nicht zu vergessen mehr Kommunikation miteinander.

Ich weiß, es ist nicht einfach, alle Informationen in dem Fluss fließen zu lassen, wie es manchmal nötig wäre, ich bitte daher auch ein Teil um Verständnis für unser aller Lage, wir bemühen uns auch nach bestem Wissen und Gewissen uns zu entwickeln und an unseren gemachten Fehlern auch zu verbessern oder Abläufe zu optimieren. Es ist für alle ein Entwicklungs- und letztlich auch ein Lernprozess. Als Ziel steht ein wohlauf zufriedener Kreisverband, der alle seine Mitglieder betrachtet, sei es haupt- oder ehrenamtlich, sowie auch mit unseren Partnern ein gemeinschaftliches Verhältnis zu pflegen im Sinne unserer Region. Gemeinschaftlich stark!

Letztlich stand auch das Jahr 2018 in einem starken Fokus durch das Ehrenamt, Aktionen, die Menschen und Verbände fördern sollten, in denen ehrenamtliche Arbeit ermöglicht und gewürdigt wird. Ehrenamtlichkeit, eine Tätigkeit wahrzunehmen, ohne Gegenwert zu erwarten, selbstlos, gemeinnützig. Etwas, dass wahrlich die höchste Anerkennung verdient.

Zusätzliche Aufgaben, die übernommen werden, trotz bzw. neben einer schweren Arbeitswoche, zusätzliche Verantwortung, die getragen wird, trotz privater und beruflicher Verpflichtungen, wie Familie und Kinder. Ich könnte noch mehr aufzählen und mir fehlen fast schon die Worte, um diese Einsatzbereitschaft in dem Maße zu würdigen, wie es sie verdient hätte. Dennoch gilt Ihnen allen mein besonderer Dank. Auch unseren hauptamtlichen Mitarbeitern gilt mein Dank, für die geleistete Arbeit im Sinne unseres Verbandes. Sie haben es ermöglicht, in den vielen Stunden ein Abbild unserer Grundsätze zu sein, durch Einsatz, Empathie und Menschlichkeit. Weiterhin möchte ich mich bei allen Partnern, Spendern und Fördermitgliedern bedanken, die uns über die Jahre die Treue halten und ein wertvolles Gut sind. Auch Ihnen gilt meine zu tiefste Wertschätzung.

Doch lassen Sie uns jetzt einen Blick auf 2019 werfen. Wir, jeder Einzelne von Ihnen und uns, soll Spaß haben, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein, soll vor allem gesund bleiben und letztlich auch dazu beitragen, mit uns als Kreisverband an etwas Größerem zu arbeiten. Mich begleitet viele Jahre schon ein Lebensmotto, ein Zitat: „Was für ein Mann ist ein Mann, der die Welt nicht verbessert?!“, Ich möchte es im Zuge unserer Grundsätze, unserer Ideen etwas umformulieren und zwar: „Was für Menschen sind wir, wenn wir zusammen nicht die Welt verbessern?!“. Letztlich ein hohes, aber erstrebenswertes Ideal. Unsere Grundsätze geben uns da doch die beste Leitlinie: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Universalität und Einheit. Lassen Sie uns also 2019 im Sinne unserer Grundsätze gestalten und ein Vorbild sein für andere Menschen, aber auch für uns selbst. Nur was wir selber leben, wird auch andere erreichen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Freunden, Kollegen, Geschäftspartnern, Spendern, sowie Fördermitgliedern und allen unseren haupt- und ehrenamtlich Tätigen ein frohes neues Jahr 2019 mit viel Gesundheit, einer glücklichen Familie, erfolgreicher Arbeit und einem gemeinschaftlichen Verbandsleben. Wie immer stehe ich jedem gerne für ein Gespräch bereit und freue mich über Ihre Einsatzbereitschaft und Begeisterung und auch ihrer wohlgemeinten Kritik zur Verbesserung.

Hochachtungsvoll

Patrick Paproth
Präsident des DRK-Kreisverbandes Delitzsch e.V.

3. Januar 2019 13:14 Uhr. Alter: 76 Tage